Männer auf Touren

 
Home   Programm   Chronik   Bilder   Links
     
 
Programmschema:

Touren finden in der Regel am ersten Wochenende im Monat statt, allerdings kann es Ausnahmen von dieser Regel geben. Bergwandern bildet den Schwerpunkt, Radtouren oder Langlaufen lockern das Programm auf. In der kalten Jahreszeit gibt es hauptsächlich kleine Ausflüge in der Wiener Umgebung, in der warmen Jahreszeit können auch entferntere Ziele und mehrtägige Touren am Programm stehen.

Die Ampel vor dem Termin bezieht sich auf die Wetterabhängigkeit:
rot=abgesagt, gelb=unentschieden, grün=sicher.
 

Teilnehmer haben den Haftungsausschluss zu beachten.

 

Schnellübersicht:

9. 10. 2022 Schober & Öhler
6. 11. 2022 Hohe Wand Überschreitung
4. 12. 2022 Guglzipf
  weitere Termine


nächste Termine:


Sonntag 2. Oktober 2022 verschoben auf
Sonntag 9. Oktober 2022
Schober & Öhler

Mamauwiese, Schober und Öhler sind klassische Wanderziele im Herbst und wurden von den Männern auf Touren zuletzt 2011 besucht. Sie gehören also wieder einmal ins Programm. Der erste Weg führt aber vom Bahnhof Puchberg (575m) auf den Hanslkogel (665m) - das ist ein Puchberger Geheimtipp und genau richtig zum Aufwärmen der Muskeln. Weiter geht es am Römerweg zur Mamauwiese (950m). Der Gasthof ist geschlossen, eine Einkehrmöglichkeit gibt es also erst später. Am Hans-Linhart-Steig geht es auf den Schober (1213m) und am Kamm weiter zum Öhler 1183m). Nach 12km, 750 Höhenmetern und 4 Stunden Gehzeit wird Pause im Öhlerschutzhaus (1028m) gemacht. Wer die Wanderung verflachen möchte, kann von der Mamauwiese unter Auslassung der Gipfel einen direkten Weg zum Öhlerschutzhaus nehmen und sich 250 Höhenmeter ersparen. Für den Abstieg nach Puchberg über Öhlerhansl und Haltberghof sind 6km und 1½ Stunden Gehzeit einzuplanen. Ergibt gesamt 18km, 750 (500) Höhenmeter und 5½ Stunden Gehzeit. Die Wege sind markiert und weisen keine besonderen Schwierigkeiten auf.

  • Anreise: Regionalzug Abfahrt Wien Hbf 08:39, Meidling 08:45, Ankunft Puchberg am Schneeberg 10:24
  • Rückfahrt: stündlich, voraussichtlich Regionalzug um 17:36 oder 18:36, Ankunft Wien Hbf 19:29 bzw. 20:29

Teilnehmer, die mit dem Einfach-Raus-Ticket fahren wollen, können bei verbindlicher Anmeldung bis 20 Uhr des Vorabends einen Platz im Gruppenticket reservieren. Für Teilnemer mit eigenem Ticket ist keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt im Zug ist der erste Waggon in Fahrtrichtung. Die Tour findet nur bei passablen Wetterbedingungen statt. Eine Terminbestätigung gibt es ein paar Tage vor dem Termin auf der Homepage und via Newsletter.


Sonntag 6. November 2022
Hohe Wand Überschreitung

Eine Überschreitung der Hohen Wand in Längsrichtung wäre für einen Novembertag zu ehrgeizig, aber von hinten nach vorne, das geht. Der Weg führt von der Haltestelle Waldegg ins Dürnbachtal zur Hinteren Wand. Der Aufstieg durch die Große Klause am Waldeggersteig erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, ist mit Leitern aber vorzüglich gesichert und gilt als einfach (Schwierigkeit A). Wer Leitern nicht mag oder mit Hund unterwegs ist, kann alternativ am unschwierigen Stangelsteinweg aufsteigen. Eine Einkehr ist im Waldeggerhaus (1000m) geplant. Bei Interesse kann ein Abstecher zum Aussichtsturm im Naturpark oder zum Skywalk gemacht werden. Der weitere Weg führt an der Vorderseite der Hohen Wand entlang bis zum Herrgottschnitzerhaus. Auch beim Abstieg hat man die Wahl zwischen Steig und Weg, nämlich Drobilsteig (Schwierigkeit A), Herrgottschnitzerweg oder Eselsteig zur Einhornhöhle. Von dort geht es wahlweise nach Wopfing oder Dreistetten. Streckenlänge je nach Variante 14-17km, 600-700 Höhenmeter, 5-6 Stunden Gehzeit.

  • Anreise: Regionalzug Richtung Gutenstein Abfahrt Hbf 08:39, Meidling 08:45, Waldegg/Piesting an 10:05
  • Rückfahrt von Wopfing oder Dreistetten stündlich kurz vor bzw. kurz nach der vollen Stunde.

Teilnehmer, die mit dem Einfach-Raus-Ticket fahren wollen, können bei verbindlicher Anmeldung bis 20 Uhr des Vorabends einen Platz im Gruppenticket reservieren. Für Teilnemer mit eigenem Ticket ist keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt im Zug ist der erste Waggon in Fahrtrichtung. Die Tour findet nur bei passablen Wetterbedingungen statt. Eine Terminbestätigung gibt es ein paar Tage vor dem Termin auf der Homepage und via Newsletter.


Sonntag 4. Dezember 2022
Guglzipf

Die Tour beginnt in Hirtenberg an der Triesting (285m) und das erste Ziel ist der Hirtenberger Hausberg, der Pfarrkogel (470m), der aus Gründen der Bequemlichkeit aber auch umgangen werden kann. Danach geht es in den Ahornwald, zum Saurerkreuz, zum Rauchgstättnberg (506m) und schließlich zum Guglzipf (473m) mit der Aussichtswarte. Nach der Einkehr in der Waldhütte erfolgt der Abstieg nach Berndorf am Mühlsteig oder Sängersteig. Gesamt 12km, 360 Höhenmeter, 3½ Stunden Gehzeit. Die Wege weisen keine besonderen Schwierigkeiten auf, sind allerdings teilweise unmarkiert und müssen erst einmal gefunden werden.

  • Anreise: REX 1 Abfahrt Wien Mitte 08:22, Hbf 08:29, Meidling 08:37, Leobersdorf an 09:05.
    Weiter mit Regionalzug Richtung Weissenbach-Neuhaus Abfahrt 09:14, Ankunft Hirtenberg Bahnhof 09:23.
  • Rückfahrt: Regionalzug von Berndorf stündlich x:27 mit Umsteigen in Leobersdorf und REX nach Wien.

Teilnehmer, die mit dem Einfach-Raus-Ticket fahren wollen, können bei verbindlicher Anmeldung bis 20 Uhr des Vorabends einen Platz im Gruppenticket reservieren. Für Teilnemer mit eigenem Ticket ist keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt im Zug ist der erste Waggon in Fahrtrichtung. Die Tour findet nur bei passablen Wetterbedingungen statt. Eine Terminbestätigung gibt es ein paar Tage vor dem Termin auf der Homepage und via Newsletter.


Tourenvorschau

8. 1. 2023 Mariahilfberg und Residenzberg bei Gutenstein
5. 2. 2023 Schneeschuhwandern auf der Rax
5. 3. 2023 Eselstein
2. 4. 2023 Hoher Ge
7. 5. 2023 Flatzer Wand
28.5. + 29. 5. 2023 (Pfingsten) Haller Mauern
4. 6. 2023 Unteres Kamptal
2. 7. 2023 Schneeberg Lärchkogelgrat
6. 8. 2023 Rax Gamsecksteig
3. 9. 2023 Schneealpe
1. 10. 2023 Gaisstein
5. 11. 2023 Anninger
3. 12. 2023 Bisamberg


(Änderungen vorbehalten)



 
 

nach oben